Betreutes Jugendwohnen Villa Leuchtturm gem. § 34 SGB VIII

Wir suchen:

Als Ergänzung für unser fünfköpfiges Team suchen wir ab sofort im Umfang von 20 Stunden/Woche eine sozialpädagogische Fachkraft (Dipl.-Sozialpädagog*innen/ B.A. für Soziale Arbeit/ Psycholog*innen) für die stationäre Betreuung Jugendlicher und junger Erwachsener in unserer Villa in Pankow.

Die Arbeit umfasst eine Vielzahl an spannenden Themen der sozialpädagogischen Praxis wie zum Beispiel schulische und berufliche Förderung, Stärkung der Selbstständigkeit, Vermittlung von eigenverantwortlichem Handeln, Förderung der Leistungsbereitschaft, Entwicklung einer Lebensperspektive und Erhöhung der Frustrationstoleranz im Alltagsleben. Durch eine diskriminierungskritische und differenzsensible Haltung im Umgang mit den jungen Menschen unterschiedlicher Herkunft unterstützen wir einen bedarfsorientierten Zugang zu sozialer Teilhabe und Bildungssystemen und bieten individuelle Wege der Förderung an.

Die Arbeit findet im Schichtdienstsystem statt und umfasst ausreichend Erholungszeiten (zwei Dienste in der Woche, regelhaft zwei Tage frei nach einem Dienst).

Wir bieten:

Arbeit in einem stabilen, erfahrenen Kernteam mit einer versierten fachlichen Anleitung

Fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen, Weiterbildungen, monatliche Supervision, regelmäßige Fallberatung und Dienstberatung,

Beteiligung bei der Weiterentwicklung des Trägers und der internen Prozesse,

Flexibles, selbstständiges Arbeiten, verlässliche Dienstplanung,

Bezahlung in Anlehnung an den TVöD plus Zusatzvergütungen (Fahrkostenzuschlag, Diensthandyzulage, Nachtdienstzulage, Feiertagszulage, Zulage für dienstungünstige Zeiten).

Die Bereitschaft zur Übernahme von Diensten mit Nachtbereitschaft und Wochenenddiensten wird vorausgesetzt. Wir freuen uns auf Unterstützung unseres Teams durch Menschen, die engagiert und motiviert sind und sich gerne fachlich weiterentwickeln wollen. Erfahrungen in den stationären Hilfen zur Erziehung sind wünschenswert.

Für Ihre Bewerbung per Mail senden Sie bitte Ihren Lebenslauf sowie eine kurze Motivation an:

Leuchtturm Mitte e.V.

Celia Haberstroh (Geschäftsführung)
Schwedter Str. 234
10435 Berlin
haberstroh(at)leuchtturm-mitte.de
030/ 848560211

Friederike Elsner (Bereichsleitung)
elsner(at)leuchtturm-mitte.de
0177/ 8722354


Wir suchen fortlaufend:

Bereich Eingliederungshilfen gem. §99 SGB IX

Für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, die körperlich, geistig und/oder seelisch behindert oder von einer Behinderung bedroht sind, suchen wir ab sofort Heilerziehungspfleger*innen, Integrationserzieher*innen, Ergotherapeut*innen sowie Studierende der Heilpädagogik, Sozialen Arbeit, Psychologie und Rehabilitationswissenschaften in der letzten Ausbildungsphase. Der Umfang der Tätigkeit umfasst mindestens 6 h / Woche. Die Einzelförderung findet in der Regel an 2 Nachmittagen in der Woche statt. Wir bieten flexible Arbeitszeiten, regelmäßige Supervision und Fortbildungen sowie einen engen fachlichen Austausch in einem multiprofessionellen, erfahrenen Team.

Die Räume des Trägers sind mit einer Vielzahl an pädagogischen und therapeutischen Arbeitsmitteln und -materialien zur ganzheitlichen Förderung ausgestattet. Die Kinder und Jugendlichen unterschiedlicher Herkunft und Geschlechtsidentität werden entsprechend ihrer individuellen Hilfebedarfe von einem erfahrenen Team aus sozialpädagogischen Fachkräften in ihrer Selbstständigkeit und der Teilhabe am Leben in der Gesellschaft gefördert. Durch eine diskriminierungskritische und differenzsensible Haltung im Umgang mit den jungen Menschen unterstützen wir einen bedarfsorientierten Zugang zu sozialer Teilhabe und Bildungssystemen und bieten individuelle Wege der Förderung an.

Die Arbeit umfasst eine Vielzahl von spannenden und sehr unterschiedlichen Aufgaben, wie zum Beispiel die Förderung der geistigen Entwicklung, der Motorik und der sprachlichen Ausdrucksmöglichkeit, gestützte und nonverbale Kommunikation, Förderung von lebenspraktischen Tätigkeiten, Kontakt zu Gleichaltrigen, Aufbau eines gesunden Selbstvertrauens, Unterstützung bei der Suche nach geeigneten individuellen Therapien.

Unsere Leistungsangebote verstehen wir als Instrumente zum Schutz der Klient*innen vor Ausgrenzung, Gewalt, Vernachlässigung und Diskriminierung. Durch unsere Vereinsstruktur sind flache Hierarchien gesichert, die allen Mitarbeitenden die Möglichkeit bieten, sich aktiv bei der Weiterentwicklung des Trägers und internen Prozessen einzubringen.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit Lebenslauf postalisch oder gerne per Mail an:

Johanna Hillert (Bereichsleitung)
Schwedter Str. 234
10435 Berlin
hillert(at)leuchtturm-mitte.de
030 84 85 60 213


Bereich ambulante Hilfen zur Erziehung

Für die Arbeit mit den Familien, Jugendlichen und Kindern im Bereich der Sozialpädagogischen Familienhilfe und Muttersprachlichen Assistenz in der Sozialpädagogischen Familienhilfe (§ 31 SGB VIII), Ambulantes Clearing (§ 27.2 SGB VIII), Betreuungshilfe (§ 30 SGB VIII), Einzelfallhilfe (§ 35a SGB VIII) und Begleiteter Umgang (§ 18.3 SGB VIII) suchen wir ab sofort sozialpädagogische Fachkräfte (Diplom, B.A., M.A.). Der Umfang der Tätigkeit im Angestelltenverhältnis beträgt 20-35 h/Woche. Wir bieten flexible Arbeitszeiten, regelmäßige Supervisionen und Fortbildungen sowie einen engen fachlichen Austausch in einem multiprofessionellen, erfahrenen Team.

Die Ambulanten Hilfen zur Erziehung sind in der Kastanienallee 46, 10119 Berlin verortet. Dort befinden sich gut ausgestattete Beratungs- und Arbeitsräume incl. unterschiedlicher Arbeitsmaterialien.  Die Familien werden bei unterschiedlichen Herausforderungen des Lebens beraten, unterstützt und begleitet. Dabei handelt es sich um Krisensituationen, Erziehungsaufgaben und familiärer Alltagsbewältigung. Die Hilfen sind auf den Erhalt und die Wiederherstellung wesentlicher Funktionen der Familie gerichtet und sollen die Entwicklungschancen von den jungen Menschen fördern.

Durch eine diskriminierungskritische und differenzsensible Haltung im Umgang mit jungen Menschen und Familien unterstützen wir einen bedarfsorientierten Zugang zu sozialer Teilhabe und Bildungsstätten und bieten individuelle Wege der Förderung an.

Die Arbeit umfasst eine Vielzahl an spannenden Themen der sozialpädagogischen Praxis wie die Sicherung des Verbleibs von jungen Menschen in der Herkunftsfamilie, Hilfe zur Selbsthilfe, eigenverantwortliches Handeln und Selbstwirksamkeit stärken, Erlernen und Umsetzen alternativer Handlungsmöglichkeiten, Stärkung der Erziehungskompetenz, Sicherung und Verbesserung der materieller Lebensbedingungen, Erweiterung der persönlichen Kompetenzen, gesundheitliche Stabilisierung, Unterstützung bei der Inanspruchnahme von sonstigen Hilfs- und Beratungsangeboten.

Unsere Leistungsangebote verstehen wir als Instrumente zum Schutz der Klient*innen vor Ausgrenzung, Gewalt, Vernachlässigung und Diskriminierung. Durch unsere Vereinsstruktur  sind niedrige Hierarchien gesichert, die allen Mitarbeitenden die Möglichkeit bieten, sich aktiv bei der Weiterentwicklung des Trägers und internen Prozessen einzubringen.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit Lebenslauf gerne per Mail an:

Nicole Wollny-Schwarz (Bereichsleitung)
Kastanienallee 46
10119 Berlin
wollny-schwarz(at)leuchtturm-mitte.de
030 84 85 60 220


Für uns als Team von Leuchtturm Mitte e.V. gehören ein regelmäßiger fachlicher Austausch, interne Fortbildung und Supervision zum Arbeitsalltag. Wir sind ein erfahrenes und gewachsenes Team, das offen ist für neue Ideen und sich auf neue Fachkollegen und Fachkolleginnen freut.


Für die Einstellung ist die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses notwendig.
Bitte beachten Sie, dass eine Bewerbung per Mail nicht verschlüsselt erfolgt.


Hinweis zum Datenschutz: Durch die Zusendung Ihrer Unterlagen erklären Sie sich mit der elektronischen Verarbeitung der persönlichen Daten im Rahmen des Bewerbungs- und Auswahlverfahrens einverstanden. Wir werden Ihre Daten nach dem Auswahl- und Besetzungsverfahren löschen, es sei denn, Sie erklären Ihr Einverständnis, die Bewerbung ggf. für spätere Ausschreibungen aufbewahren zu dürfen.